(+49) 09132 7299899 info@tc66.de
TC Herzogenaurach Jugend-Saisonabschlussbericht 2018

TC Herzogenaurach Jugend-Saisonabschlussbericht 2018

Die Tennis-Jugendmannschaften des TC66 Herzogenaurach waren in der vergangenen Saison wieder sehr erfolgreich.
Alle 8 Mannschaften in den unterschiedlichen Altersklassen haben tolle Ergebnisse erzielt und können stolz auf sich sein.

Unsere Kleinsten (U8), Kinder unter 8 Jahren, die auf verkleinerten Feldern mit Kinderschlägern und größeren, weichen Bällen spielen, haben sich souverän Platz 2 erspielt.

Die U10 Kinder, die alle Heimspiele auf unseren speziellen Midcourt Tennisplätzen bestritten haben, konnten sich im vorderen Mittelfeld einen tollen dritten Platz erkämpfen.

Unsere erste Bambini Mannschaft durfte wie bereits im letzten Jahr in der zweithöchsten Spielklasse, der Bezirksklasse, antreten. Mit ihrer konstant guten Leistung konnten sie sich hier bravourös den 2. Platz sichern. Aufgrund der großen Zahl guter Spielerinnen und Spieler in dieser Altersklasse konnte auch eine zweite Bambini Mannschaft gemeldet werden. Diese Mannschaft hat nach vier hohen und deutlichen Siegen und einer knappen Niederlage den Aufstieg in die Kreisklasse 1 haarscharf verpasst, darf sich aber über einen tollen zweiten Platz in der Konkurrenz freuen. Die Knaben 14  sind in der Bezirksliga, der höchsten Spielklasse, Tabellenzweiter knapp hinter TV1860 Fürth geworden, die zweite Knabenmannschaft wurde mit 6 deutlichen Siegen und 12:0 Punkten Erster in der Kreisklasse 2 und schafften damit den Aufstieg in die Kreisklasse 1.

Die Mädchen 16 konnten sich mit ihrer meisterlichen Mannschaftsleistung den 1. Platz in der Kreisklasse 1 erspielen und spielen damit in der Qualifikation für die Nordbayerischen Meisterschaften. Den Verbleib in der Bezirksklasse schafften sowohl die Juniorinnen (5. Platz), als auch die Junioren (3. Platz) jeweils mit einem soliden Platz im Mittelfeld. Die zweite Mannschaft der Juniorinnen erreichte durch ihre sehr guten Leistungen den 1. Platz in der Kreisklasse 2 und sicherte sich somit den Aufstieg in die Kreisklasse 1.

Unterstützt wurden unsere Bambini, Knaben und Junioren von zwei fränkischen Talenten des TC66 Herzogenaurach. Robin Reichrath belegt aktuell bei den Jahrgängen 2006 und 2007 Platz 15 in Bayern und ist unter den 60 besten Tennisspielern in Deutschland platziert. Jan Vodea belegt bei den Kindern U10 männlich aktuell Platz 10 in Bayern. Die besten 14 Spieler qualifizieren sich für das Masters-Turnier im September 2018.

Diese tolle Gesamtleistung aller Mannschaften lässt den TC66 stolz auf eine erfolgreiche und schöne Sommersaison 2018 zurückblicken, die vor allem auch riesigen Spaß gemacht hat. Nach den Wettkämpfen ist allerdings wie in jedem Sport auch vor den Wettkämpfen. Alle tennisbegeisterten Kinder aus mittelfränkischen Vereinen können daher beim Tennis Junior Cup 2018 am 08.09. und 09.09.2018 wieder um Pokale und Preise kämpfen.Wie auch schon im letzten Jahr findet dieses Tennisturnier auf der Anlage des TC66 Herzogenaurach (Auf der Nutzung 9) statt. Meldeschluss ist der 05.09.2018.

Saisonabschluss der U8 und U10 Jugend

Saisonabschluss der U8 und U10 Jugend

Saisonabschluss der U8 und U10 Jugend

Spiel, Satz und Grill. Unter diesem Motto feierten am Sonntag, den 16.07.2017, alle U8 und U10 Tenniskinder den Ausklang der laufenden Sommersaison 2017. Vier Saisonspiele hatten unsere jüngsten U8 Kleinfeldspieler, teilweise erst 6 Jahre alt. Die U10 Kleinfeldspieler mussten sich fünf Mal mit anderen Tennis Teams aus dem Landkreis messen und unsere U10 Midcourt Kinder bestritten auch fünf Spiele, drei davon als Heimspiele auf den neuen, speziellen Midcourt Kinderplätzen der neuen Tennisanlage des TC66 Herzogenaurach.

Bei Steak, Würstchen, Obst und Eis wurde gegessen und gespielt. Bei sonnigem Wetter wurde eifrig auf den zwei Midcourt Kinderplätzen um Punkte gerungen und gelacht. In den Pausen konnten die Kinder das Spiel der Erwachsenen bestaunen und einiges von unseren ersten Herren und der Herren 30 Mannschaft lernen, die an diesem Tag ihre letzten Heimspiele hatten.

 

Mittelfränkische Jugendmeisterschaften vom 2.-5. Juni 2017

Mittelfränkische Jugendmeisterschaften vom 2.-5. Juni 2017

TC Herzogenaurach bei den Mittelfränkischen Bezirksjugendmeisterschaften doppelt erfolgreich

Gleich zwei Talente des TC Herzogenaurach konnten sich bei den Mittelfränkischen Jugendmeisterschaften den Titel in ihrer jeweiligen Altersklasse sichern und zeigten damit einmal mehr wie gut die Arbeit der Trainer und des Jugendteams beim TC66 ist.

Bei den U11 konnte sich Robin Reichrath nach einer Verletzungspause eindrucksvoll zurückmelden und zeigen das er zu recht an Nummer 1 gesetzt worden war. Gegen Liam Mosandl gewann er im Endspiel der M11 deutlich mit 6:0 und 6:4. Beinahe wäre es im vereinsinternen Duell gekommen, denn Florian Reichelsdorfer erreicht durch einen Siegen gegen den an Nummer 2 gesetzten Noah Peipp ebenfalls das Halbfinale musste dieses aber kampflos abgeben.

Bei den U9 konnte das Herzogenauracher Talent Jan Vodea den an Nummer 2 gesetzten Philipp Chanbour vom TC Rot-Weiß Erlangen mit 4:2 und 5:4 besiegen. Anschließend besiegte er im Finale auch den an Nummer 1 gesetzten Kian Campara aus Manching mit 4:2 und 5:4 und darf sich daher nun mittelfränkischer Meister der M9 nennen.

Der TC Herzogenaurach gratuliert Robin Reichrath und Jan Vodea sehr herzlich. Weiter so Jungs!

Juniorinnen 18 siegen 14:0 in neuer Kleidung

Juniorinnen 18 siegen 14:0 in neuer Kleidung

Dank der Unterstützung der rattmann:wohnbau GmbH & Co. Baubetreungs-KG konnten die Juniorinnen 18 am vergangenen Wochenende in neuer Mannschaftskleidung antreten. Die in der Bezirksliga spielenden Jugendlichen Celina Ermann, Sofija Hrovat, Paula John und Franziska Höhne haben die neue Kleidung gegen den NHTC Nürnberg perfekt eingeweiht und standen nach den Einzeln bereits als Sieger fest. Da der NHTC auch keines der Doppel gewann, führte dies zu einem deutlichen 14:0 Endstand. Dadurch wurde der 2. Tabellenplatz in der höchsten Spielklasse der Juniorinnen erobert. Am letzten Spieltag (18.02.) geht es gegen den Tabellenführer TV 1860 Fürth.