(+49) 09132 7299899 info@tc66.de
H50 in der Bezirksklasse 1

H50 in der Bezirksklasse 1

Sieg und erster Einsatz in der H50 Bezirksklasse 1

Durch die Übergangssaison wurden unsere Herren 50 aus der K1 in die BK1 hochgestuft. Mit unserem ersten Ergebnis gegen den TSV Nürnberg Buch konnte die Mannschaft beweisen, dass sie in der Bezirksklasse 1 sehr gut mitspielen/bestehen kann. Mit einer Stunde Regenpause konnten sich alle Einzel ohne Satzverlust zum 6:0 durchsetzen. Nach den Doppel konnten die Herren 50 ein gutes Mannschaftsergebnis von 8:1 vorweisen und haben damit in der Tabelle den ersten Platz, nach der ersten Runde, übernommen.

Gruß euer Mannschaftsführer Claus

von Links:. Roland Gost, Simon Cartwright, Willi Lenhardt, Claus Hartmann, Andreas Drebinger
nicht im Bild: Andreas Grunewald, Hans Ulrich Höhne und Sepp Nister

H40 (I) in der Landesliga

H40 (I) in der Landesliga

Erster überzeugender Einsatz der H40 (I) in der Landesliga

Ein wenig mehr Anfahrt hat die H40 (I) scheinbar nur noch mehr angespornt eine überzeugende Leistung in der nächsthöheren Liga zu erbringen. In Bayreuth sind wir auf eine seit vielen Jahren etablierten Landesliga-Mannschaft gestoßen und konnten einen sehr überzeugenden Sieg als Neuling feiern. Pläne sind ja immer ein wenig Wunsch und Hoffnung. Unsere Hoffnung bei einer seit Jahren derart überzeugenden Mannschaftsleistung ist das diese auch irgendwann vom BTV mal anerkannt wird und sie sowohl uns als auch den gegnerischen Mannschaften einen Gefallen tun und unser Potential auch im Übergangsjahr anerkennen. Diese Anerkennung werden wir im nächsten Jahr sehen ob wir vom BTV die Chance bekommen in der Bayernliga unser Können zu zeigen. Die Leistungen im Einzelnen sprechen nach einem ganz glatten 9:0 Sieg für sich. Martin, Björn, Thomas, Jan, Fabian und Dirk waren nie in Bedrängnis und haben einen souveränen Sieg eingefahren.

Freue mich für uns als Mannschaft und Verein
Gruß euer Mannschaftsführer Björn

hinten links: Fabin Hinkmann, Dirk Reinhardt, David Novak, Peter Svabik
vorne links: Björn Hippenstiel, Jaka Gaber
nicht im Bild: Martin Allinger, Thomas Dörschuck und Jan Plötzner

Herren 30 Sieg gegen TSV Nürnberg-Buch

Herren 30 Sieg gegen TSV Nürnberg-Buch

H30 Spiel am 24.06 gegen den TSV Nürnberg-Buch

Bei 26 Grad schönen Wetter mit viel Wind, hat unsere Herren 30 Mannschaft mit einer Truppe aus Herren, Herren 30 und Herren 40 Spielern ein Erfolgreiches Match

beim TSV Nbg-Buch verdient gewinnen können.

Durch Verletzung einiger Spieler und Urlaubs bedingt, mussten wir Herren und Herren 40 Spieler für das Match einsetzen. Am Schluss hieß es aber 7:2 für den TC66,

Glückwunsch an die Mannschaft

Aufstieg Bambini II in die Bezirksklasse (2019)

Aufstieg Bambini II in die Bezirksklasse (2019)

TC66 Bambini Jugendspieler können vorzeitig den Aufstieg in die Bezirksklasse feiern

 

Die jugendlichen Tennisspieler des TC66 Herzogenaurach konnten sich mit ihrer Bambini II Mannschaft (Kinder unter 12 Jahre) am Sonntag, den 17.03.2019, vorzeitig den ersten Tabellenplatz in ihrer Gruppe der Kreisklasse 1 sichern. Bereits vor dem letzten Spieltag der Gruppe steht somit fest, dass die TC66-Mannschaft vom ersten Platz nicht mehr zu verdrängen ist und den Aufstieg in die Bezirksklasse geschafft hat.

Beigetragen zu dem beachtlichen Erfolg haben Noa Goppelt, Oliver Wolf, Mihnea Radu, Julian Schaa, Anika Reinhardt, Fin Grunewald und Len Grunewald. Aus allen fünf Begegnungen konnten die Herzogenauracher am Ende als Sieger hervorgehen. Zuletzt auch am Sonntag gegen den TV Fürth 1860 II, den bisher zweitplatzierten und somit stärksten Gegner der Runde. Noa hatte am Anfang Mühe ins Match gegen seine Fürther Gegnerin zu finden, gewann jedoch nach einem 0:3 Rückstand den ersten Satz noch mit 6:4 und konnte auch den zweiten Satz nach einem 1:4 Rückstand mit phänomenalem Kampfgeist noch zu einem siegreichen 7:5 umkehren. Julian hatte ebenfalls einen Gegner auf Augenhöhe, den er jedoch glatt in 2 Sätzen mit 7:5 und 6:4 bezwingen konnte. Oliver machte es spannend, musste sich aber geplagt durch Magenkrämpfe und Schwindel am Ende seiner Gegnerin mit 4:6 und 3:6 geschlagen geben. Mihnea verletzte sich im ersten Satz gleich zu Beginn am Fuß und musste somit sein Einzel leider aufgeben. Durch Kühlung und eine lange Ruhepause konnte er aber im Doppel wieder antreten. Er gewann zusammen mit Julian gegen zwei starke Gegner aus Fürth souverän ein Doppel mit 6:4 und 6:0. Noa und Oliver lieferten im anderen Doppel gegen zwei starke Fürther Spielerinnen ein packendes Match und konnten sich mit Kampfgeist und Spielwitz am Ende mit 7:5 und 6:0 durchsetzen. Mit dem finalen 4:2 Sieg gegen Fürth stand somit am Ende des Spieltages fest: Der TC66 Herzogenaurach ist vom ersten Platz nicht mehr zu verdrängen – egal wie die Spiele der anderen Mannschaften am kommenden Sonntag ausgehen werden. Dieser Sieg und der damit verbundene Aufstieg in die Bezirksklasse musste und wurde gebührend mit einem Eisbecher für jeden gefeiert!

 

Wer diese oder eine andere Mannschaft des TC66 gerne unterstützen oder den Tennissport ohne Vorkenntnisse einfach mal ausprobieren möchte, der ist herzlich zu unserem Kids Tennis Day am 6. April 2019 eingeladen. Von 14-17 Uhr können alle Interessierten zwischen 4 und 18 Jahren ohne Anmeldung kostenlos und unverbindlich vorbeikommen und mit unseren Cheftrainern den Spaß am Tennis ausprobieren. Schläger sind vorhanden – einfach saubere non-marking Hallenschuhe mitbringen und loslegen! Der TC66 freut sich über jeden interessierten Gast.