+49 (176) 73501568 info@tc66.de
Bambini (I) Umkämpftes 4:2

Bambini (I) Umkämpftes 4:2

Umkämpftes 4:2 der Bambini (I) gegen TC Rohr am Sa., 21.05.2022

Am Samstag, den 21.05.2022 startete die Bambini I in Ihre Saison in der höchsten Spielklasse (Nordliga I). Der Mannschaftsstamm zur Bestreitung der erwartungsgemäß schweren Aufgaben besteht heuer aus unseren letztjährigen Neuzugängen Benni und David Irro, Raphi Hinkmann und Timmi Reinhardt. Zudem konnten wir an Position 2 mit Quisen Wang einen spielstarken Neuzugang vom Lokalrivalen TC RW Erlangen zur Sicherung des Klassenerhalts gewinnen. Nachdem Raphi im Winter verletzungsbedingt länger pausieren musste, starteten Benni, Quisen, Timmi und David in den Einzeln. Rohr plante in Bestbesetzung zu spielen, konnte aber leider kurzfristig erkrankungsbedingt nur mit Position 1-3 anreisen, so dass uns schon zwei Matchpunkte sicher waren. Allerdings waren wir von Sieg trotzdem noch weiter entfernt. An Position 2 spielte Quisen einen starken, sehr ansehnlichen 1. Satz gegen seinen bekanntermaßen spielstarken Gegner. Letztendlich entschied leider ein einzelner unglücklicher Punkt den Tiebreak des 1. Satzes zu seinen Ungunsten. Im 2. Satz konnte er Konzentration und Emotion nicht mehr ganz auf dem gegnerischen Niveau halten. Trotzdem hat er sich bei seinem ersten Einsatz für den TC 66 toll verkauft und in den kommenden Matches wird sich sicher auch der verdiente Erfolg einstellen. Auch Timmi an Position 3 hatte mit seinem Gegner schwer zu kämpfen. Im 1. Satz war Timmi der mutigere und aktivere Spieler und gewann 6:3. Dies änderte sich aber völlig im 2. Satz, den Timmi glatt mit 1:6 abgeben musste. Vor dem entscheidenden MatchTiebreak wurde Timmi anscheinend perfekt von seinem Papa, dem alten Tennisfuchs Dirk eingestellt, so dass er diesen dann souverän mit konstantem Spiel mit 10:3 für sich entscheiden konnte. An Position 1 wartete auf Benni eine extrem undankbare Aufgabe gegen die amtierende Nordbayerische Meisterin und „Ballwand“ Mara. Bei typisch Herzogenauracher Windverhältnissen kam Mara mit den widrigen Bedingungen besser zurecht und konnte das Match aufgrund der geringeren Fehlerquoten in zwei Sätzen für sich entscheiden. Nachdem Rohr nur mit 3 Spielern anreisen konnte, stand es zu Beginn des letzten Doppels 3:2 für uns. Im ausgetragenen 1. Doppel zeigten dann Benni und Quisen eine starke Vorstellung und sicherten mit einem 6:4 und 6:4 den 4:2-Mannschaftserfolg und den wichtigen ersten Sieg für den TC 66. Glückwunsch Jungs zum erfolgreichen Saisonstart! Wir freuen uns auf die kommenden Aufgaben.

Regionen in Bayern am 12.6.

Regionen in Bayern am 12.6.

(06.06.2021) Die Bayerische Staatsregierung hat die ab 7. Juni geltende 13. InfSMV veröffentlicht und den Tennissport als kontaktfreie Sportart in Gruppen von bis zu 10 Personen auf dem Platz ohne Einschränkung (also ohne Testnotwendigkeit) auch bei einer stabilen Inzidenz von 50 bis 100 ab 7. Juni freigegeben. Auch weitere Erleichterungen für den Sport wurden beschlossen. Insofern kann der Wettspielbetrieb weitestgehend ohne Einschränkung für alle Regionen in Bayern am 12.6. vollumfänglich starten.

smile.amazon-app

Wusstet Ihr, dass Ihr jedes Mal, wenn Ihr in der Amazon-App einkauft, ganz ohne Extrakosten “Tennisclub 1966 Herzogenaurach e.V.” unterstützen könnt? Folgt einfach diesen Schritten, um AmazonSmile in der App zu aktivieren, und Amazon wird ein Teil Eurer Einkaufsbeträge an uns weitergeben.

So funktioniert es:

  1. Öffnet die Amazon-App auf Eurem Mobiltelefon.
  2. Öffnet das Menü () und tippt im Bereich ‘Programme und Funktionen’ auf ‘AmazonSmile’.
  3. Wählt “Tennisclub 1966 Herzogenaurach e.V.” als Eure Organisation aus.
  4. Folgt den Anweisungen, um AmazonSmile in der Amazon-App zu aktivieren.