(+49) 09132 7299899 info@tc66.de
Juniorinnen in der Bezirksliga

Juniorinnen in der Bezirksliga

Juniorinnen schlagen den Tabellenführer der Bezirksliga 6:0

Gegen den bisherigen Tabellenführer TC Wachendorf der Juniorinnen U18w Bezirksliga (höchste Spielklasse) kamen die erstmals in Bestbesetzung angetretenen Mädels zu einem ungefährdeten 6:0 Erfolg. Da auf vier Plätzen gleichzeitig angefangen wurde, waren Emily an 1 mit 6:2 6:0, Johanna an 3 mit 6:2 6:1 und Cheyenne an 4 mit 6:0 6:2 nahezu zeitgleich fertig. Etwas länger brauchte Franziska an 2, sie gewann den spannenden ersten Satz im Tiebreak mit 7:6, und den zweiten Satz dann souverän 6:0.
Die Doppel verliefen dann etwas ausgeglichener, nachdem Johanna und Franziska mit 6:4 6:2 das 2er Doppel gewonnen hatten, siegten Emily und Cheyenne im 1er Doppel am Ende im Tiebreak des zweiten Satzes mit 6:3 7:6.
Dies ist ein schöner Erfolg der Juniorinnen, da der Gegner TC Wachendorf aus den langjährigen Bezirksliga Spielerinnen des TV 1860 Fürth besteht, die ja ihre meisten Mannschaften aufgelöst haben.

Grüße Dirk

4. Spieltag Juniorinnen ll

4. Spieltag Juniorinnen ll

4. Sieg im vierten Spiel der Juniorinnen (II)

Mit einem 5:1 bleibt die zweite Juniorinnen Mannschaft weiter ungeschlagen. Gegen den Lokalgegner Aurachtal gab es spannende Spiele. Früh um 8 Uhr musste Sophia aufgrund einer Verletzung einer Spielerin aus dem Bett geklingelt werden, war dann im Einzel hell wach und gewann nach einem schönen Spiel klar. Kathi erkämpfte sich einen Sieg im MatchTiebreak, während sich Anabel nach über 3 Stunden mit 6:7, 7:6 und 6:10 nach hartem Kampf geschlagen geben musste. Anna verlor leider nach einer 5:2 Führung und super Spiel den ersten Satz und danach das ganze Spiel. Mit zwei erfolgreichen Doppeln und viel Spaß sicherten sich die Vier den Sieg..

Grüße Sabine

3. Spieltag Juniorinnen ll

3. Spieltag Juniorinnen ll

3. Sieg im dritten Spiel der Juniorinnen (II)

nach zwei 5:1 Siegen gegen Heroldsberg und Lauf konnte die zweite Juniorinnen Mannschaft mit viel Spielfreude einen weiteren Sieg erzielen. Mit einem 6:0 Sieg gegen Möhrendorf stehen sie vorläufig an der Tabellenspitze in der Kreisklasse1.

Grüße Sabine

Spielergebnisse vom 03. bis 05.07.2020

Spielergebnisse vom 03. bis 05.07.2020

2. Spieltag Knaben 16 gegen Ammerndorf

die Bälle und der Spielplan haben sich am Anfang versteckt; trotzdem wurde pünktlich um neun angefangen.
Der starke Wind bereitete jedem Spieler Schwierigkeiten, bei einigen flog sogar der Schläger aus der Hand.
Das Endergebnis 2:4 war leider nicht allzu erfolgreich, steigern können wir uns auf jeden Fall noch.

Grüße Jan

3. Sieg in der Sommersaison H40 (II)

auf der Anlage des TC Höchstadt/Aisch konnten die Herren 40 (II) den 3. Sieg der Sommersaison einfahren. Zum dem klaren Ergebnis von 9:0 gibt es wenig zu berichten. Die Mannschaft behält dadurch den 1. Platz in der Tabelle.
Wieder ein gelungener Spieltag für unsere H40 (II)

Glückwunsch an alle Spieler

2. Niederlage im zweiten Spiel der Herren (I)

nach dem Heimspiel gegen Altenfurt, mussten sich unsere Herren auch gegen Aschaffenburg geschlagen geben.
Dadurch haben wir einen Vorteil! Die Luft nach oben ist groß.

Grüße an Alle Spieler

Drittes Spiel unserer Damen 40 (I)

unsere Damen 40 konnten die Siegesserie der ersten beiden Spiele beim TSV Ober-Unterhaunstadt leider nicht fortsetzen. Nach teilweise engen Match Tiebreaks musste die Mannschaft eine 0:9 Niederlage hinnehmen.

Grüße an alle Spielerinnen

2. Sieg in der H50 Bezirksklasse 1

Am letzen Samstag durften wir den bis dahin unbesiegten und gut besetzten Gegner aus Kalchreuth auf unserer Anlage begrüßen. Bei den Einzelspielen hatten beide Mannschaften mit dem erheblichen Wind zu kämpfen. In den Einzel konnten sich Andi, Andi und Claus zuerst durchsetzen. Roland komplementierte das Zwischenergebnis auf 4:2 in einem dramatischen Supertiebreak. Nun musste ‚nur‘ noch ein Doppelsieg folgen. Der Gegner durchkreuzte unsere auf Sieg aufgestelltes 2. Doppel Andi G / Simon ihrerseits mit einer starken Besetzung. Nachdem zuerst verlorenen 3. Doppelt erspielten sich Roland/Claus im 1. Doppel mit 10:5 im Super-tiebreak den Gesamtsieg. Danach konnten sich And/Simon mit einem 5:10 doch noch zufrieden ein Sieges(mannschafts) Bier gönnen.

MF Claus