(+49) 09132 7299899 info@tc66.de
Bezirksmeisterschaften-2021

Bezirksmeisterschaften-2021

Erfolgreicher Nachwuchs bei den

MITTELFRÄNKISCHE JUGENDMEISTERSCHAFTEN 2021

Bei den diesjährigen Jugendbezirksmeisterschaften war unser Nachwuchs wieder sehr erfolgreich vertreten. Insbesondere erfreulich, dass von unseren 11 Herzogenauracher Teilnehmern insgesamt sechs TC-Spieler in unterschiedlich Altersklassen sowohl bei den Jungs als auch bei den Mädels mindestens das Halbfinale erreichen konnten.

Diese Erfolge bestätigen unsere kontinuierliche und erfolgreiche Jugendarbeit durch das Trainertrainerteam und die Jugendabteilung. Bei überwiegend extrem schwierigen Bedingungen mit teilweise orkanartigen Windböen kamen die Jugendlichen auf der Anlage des TV 1860 Fürth teils besser zurecht als ihre Gegner, was vielleicht auch ein bisschen auf das regelmäßige Training auf unserer windanfälligen Tennisanlage zurückzuführen ist.

Den Bezirksmeistertitel konnte sich, die mit 7 Jahren jüngste Teilnehmerin Antonia Hinkmann im Kleinfeld in der Altersklasse U8w sichern. Souverän gewann sie alle Gruppenspiele gegen ihre teils älteren Konkurrentinnen. Ihrem Bruder Raphael fehlte dieses Jahr in der Altersklasse U10m ab und zu mal der Mut und mal das Glück, so dass er nach Erreichen des Halbfinales trotzdem Stolz auf den 4. Platz sein durfte. Auch Tim Reinhardt kämpfte sich durch eine erfolgreiche Gruppenphase ohne Niederlage bis in das Viertelfinale. Einen beachtlichen 4. Platz erkämpfte sich Neuzugang Tom Karger in der Altersklasse U12m, mit ein bisschen mehr Selbstvertrauen wäre auch ein Podestplatz möglich gewesen. Auf den 3. Podestplatz schaffte es Jan Vodea in der Altersklasse U14m, er bewies starke Nerven und konnte sich im „kleinen Finale“ denkbar knapp im Match-Tiebreak mit 11:9 durchsetzen. In der Altersklasse U16m zeigte sich Alex Loifmann trotz Corona-Pause im Vergleich zum Vorjahr stark verbessert und spielte sich mit ansehnlichem Powertennis bis ins Finale vor. Erst dort musste er sich erst dem Topgesetzten in einem engen Match geschlagen geben. Einen weiteren Vizemeistertitel sicherte sich Cheyenne Springwald bei den U14w, sie verlangte im Finale ihrer Gegnerin alles ab. Auch die übrigen Herzogenauracher Teilnehmer Sofia Loifmann, Agastya Vohra und die Grunewald-Zwillinge Fin und Len haben sich erfolgreich geschlagen und in Haupt- und Nebenrunde mehrere Siege erringen können.  Glückwunsch allen erfolgreichen Teilnehmern!

Regionen in Bayern am 12.6.

Regionen in Bayern am 12.6.

(06.06.2021) Die Bayerische Staatsregierung hat die ab 7. Juni geltende 13. InfSMV veröffentlicht und den Tennissport als kontaktfreie Sportart in Gruppen von bis zu 10 Personen auf dem Platz ohne Einschränkung (also ohne Testnotwendigkeit) auch bei einer stabilen Inzidenz von 50 bis 100 ab 7. Juni freigegeben. Auch weitere Erleichterungen für den Sport wurden beschlossen. Insofern kann der Wettspielbetrieb weitestgehend ohne Einschränkung für alle Regionen in Bayern am 12.6. vollumfänglich starten.

Start der Sommerrunde am 12.6.!

Start der Sommerrunde am 12.6.!

Aufgrund der stark rückläufigen Zahlen und der aktuellen Regelungen steht der Durchführung eines bayernweiten, regelkonformen Mannschaftswettspielbetriebes nichts im Wege.
Aktuell werden zudem in der bayerischen Regierung weitere Erleichterungen für den Sport vorbereitet, die ab dem 7.6. zum Tragen kommen werden.
Die Altersklassen U12 und jünger starten ab dem 01.06.2021.
Alle anderen Altersklassen und Ligen bis zur Bayernliga beginnen ab dem 12. Juni 2021.
Die Regionalliga Süd-Ost (RLSO) startet am 14. Juni. Bitte beachten Sie die angepassten Spielpläne im BTV-Portal.

Regelung zum Doppelspiel (27.05.2021)

Regelung zum Doppelspiel (27.05.2021)

Der BTV interpretiert, dass Doppel aus folgendem Grund bei jeder Inzidenz möglich ist:
Die klare Trennung der Akteure durch das Netz ermöglicht die Auslegung, dass in gleichbleibenden
Paarungen jeweils zwei Spieler auf einer Platzhälfte ohne Test spielen dürfen (laut Kontaktbeschränkung InfSMV).

Diese Auslegung wurde der Regierung so mitgeteilt und sie wird aktuell geprüft. Eine Antwort ist noch ausstehend.

Wichtig: In Regionen mit einer stabilen Inzidenz von unter 50 ist Doppel grundsätzlich ohne Einschränkung möglich.
Mit einer stabilen Inzidenz von 50 bis 100 ist Doppel ebenfalls im Regelfall möglich, wobei gem. §27 InfSMV je nach Zusammensetzung
der vier Personen ein aktueller negativer Test für einzelne Akteure erforderlich sein kann. Ein Test kann in diesem Fall in ganz Bayern
problemlos und kostenlos u.a. in den vielen bayerischen Teststationen und in über 1.200 bayerischen Apotheken durchgeführt werden.

smile.amazon-app

Wusstet Ihr, dass Ihr jedes Mal, wenn Ihr in der Amazon-App einkauft, ganz ohne Extrakosten “Tennisclub 1966 Herzogenaurach e.V.” unterstützen könnt? Folgt einfach diesen Schritten, um AmazonSmile in der App zu aktivieren, und Amazon wird ein Teil Eurer Einkaufsbeträge an uns weitergeben.

So funktioniert es:

  1. Öffnet die Amazon-App auf Eurem Mobiltelefon.
  2. Öffnet das Menü () und tippt im Bereich ‘Programme und Funktionen’ auf ‘AmazonSmile’.
  3. Wählt “Tennisclub 1966 Herzogenaurach e.V.” als Eure Organisation aus.
  4. Folgt den Anweisungen, um AmazonSmile in der Amazon-App zu aktivieren.