+49 (176) 73501568 info@tc66.de
Knaben 15 (II) – Platz1

Knaben 15 (II) – Platz1

Knaben 15 (II) weiterhin Platz 1 in der Tabellen

Bei den Knaben II stand am Sonntag, den 4.7., der 4. Spieltag auf dem Programm – wieder ein Heimspiel auf der Anlage des TC66. Begrüßen durften wir den TF Grün-Weiß Fürth II.
Da Regen für den Nachmittag vorausgesagt war, wurden die Einzel um 15Uhr pünktlich gestartet. Da keine anderen Spiele angesetzt waren, konnten wir auf 4 Plätzen alle Einzel gleichzeitig starten.
Mihnea hatte es mit einem körperlich viel größeren Gegner zu tun – das kann ja durchaus oftmals einschüchtern. Nicht jedoch Mihnea. Er hat mit Selbstvertrauen und Erfahrung auf dem Platz aufgetrumpft und konnte seinen Gegner als erster mit einem wahnsinnig souveränen 6:1 und 6:0 vom Platz schicken.
Leon folgte seinem Beispiel und packte seine kraftvollen Grundlinienschläge aus, um den Gegner ebenfalls mit einem beeindruckenden 6:0 und 6:1 zu bezwingen.
Noa wollte nach seinem gestrigen 3-Stunden-Match bei den Junioren nicht mit der Gewohnheit brechen und spielte etwas längere Ballwechsel und somit auch ein längeres Match. Allerdings stand auch bei ihm der Sieg nie in Frage und so beendete auch er sein Match deutlich mit 6:2 und 6:3.
Das längste Match lieferte sich am heutigen Tag Ryutaro mit seinem 9jährigen Gegner. Da bei den Fürthern ein Mitspieler nicht aufgetaucht ist, sprang der Bruder der Fürther Nummer 1 kurzerhand ein und machte Ryu das Leben schwer. Nachdem er durch mehrere Doppelfehler im 1. Satz bereits mit 0:5 hinten lag, erkämpfte er sich bravourös 3 Spiele zum 3:5. Den Satz musste er dann aber doch mit 3:6 an den toll kämpfenden Gegner abgeben. Im zweiten Satz schien es anfangs besser zu laufen und Ryu seine Form wieder zu finden – doch der wieselflinke Gegner konnte auch da die Oberhand behalten und den Satz mit 3:6 für sich entscheiden. Ryu, du hast toll gekämpft – wir sind stolz auf dich, sei du es auch!

Nachdem der Himmel sind schon mehr und mehr verdunkelte, wurden die Doppel schnell eingetragen und begonnen. Leon und Mihnea überzeugten im Einserdoppel mit einem klaren 6:1 und 6:1. Und auch Noa und Ryu konnten einen klaren 6:0 und 6:1 Sieg einfahren. Es gab bei beiden Matches tolle Ballwechsel und spektakuläre Schläge zu sehen – wäre der Donner nicht immer lauter und bedrohlicher geworden, hätten wir es alle noch ein Stück mehr genießen können. Als die ersten Regentropfen vom Himmel kamen, waren aber auch die Doppel so gut wie beendet und wir konnten erleichtert aufatmen.

Ein weiterer 6:0 Sieg für die tolle Knaben-II-Truppe. Somit stehen die Jungs am 4. Spieltag immer noch auf Platz 1 der Tabelle! Wir gratulieren zu dieser Leistung und freuen uns riesig mit euch. Ihr spielt eine richtig tolle Saison!

Am zweiten Spieltag der Knaben 15 II

Am zweiten Spieltag der Knaben 15 II

Am zweiten Spieltag der Knaben 15 II

durften wir am Sonntag, den 20. Juni 2021, die TeG Dombühl-Schillingsfürst auf unserer Anlage des TC66 begrüßen. Nachdem es zur Erleichterung aller etwas bedeckt und damit nicht mehr ganz so heiß war, konnten die 4 Einzel entspannt gestartet werden.

Leon hatte einen harten Gegner mit starkem Aufschlag und guten Grundschlägen. Im ersten Satz musste er sich knapp mit 5:7 geschlagen geben – im zweiten Satz hat er nochmal versucht mit allen Varianten Fehler beim Gegner zu erzwingen, doch der Gegner war einfach zu stark. Letztendlich musste Leon den zweiten Satz mit 1:6 und somit auch das gesamte Match abgeben.
Noa und Oliver konnten ihre Spiele konstant und solide nach Hause bringen. Noa hat seinen Gegner mit 6:1 und 6:3 geschlagen, Oliver konnte einen 6:1 und 6:0 Sieg für sich verbuchen.
Ryutaro brauchte den ersten Satz, um sich auf seinen Gegner einzustellen und verlor diesen mit 2:6. Gegen Ende des Satzes war er aber voll im Spiel und konnte im zweiten Satz zeigen, was in ihm steckt. Nach einem tollen und spannenden Kampf um jeden Punkt, musste Ryutaro sich am Ende ganz knapp im Tiebreak geschlagen geben.
Somit stand es nach den Einzeln unentschieden 2:2. Die Mannschaft hat sich entschieden auf ein hoffentlich sicheres 3:3 zu setzen. Daher wurden Leon und Ryu für das Einser-Doppel und Noa und Oli für das Zweier-Doppel aufgestellt. Wie erwartet hatten Noa und Oli die beiden Gegner aus Dombühl-Schillingsfürst gut im Griff. Alle vier Spieler hatten unübersehbar eine Menge Spaß und das Spiel konnte mit 6:1 und 6:0 für den TC66 entschieden werden. Leon und Ryu hatten eine schwere Aufgabe gegen die Nummer 1 und 2 aus der Gegnermannschaft zu bewältigen. Die beiden haben toll gekämpft und ihr Bestes versucht, konnten es im zweiten Satz sogar nochmal spannend machen, mussten sich am Ende aber doch mit 2:6 und 3:6 geschlagen geben.
 
Somit konnten wir mit einem 3:3 Unentschieden nach einem trotzdem warmen, anstrengenden, lustigen und ereignisreichen Tennistag vom Platz gehen. Jungs, ihr habt das toll gemacht – Danke für euren Einsatz!

 

3. Spieltag Knaben 16

3. Spieltag Knaben 16

3. Spieltag Knaben 16 gegen Großgründlach

Am dritten Spieltag haben wir zu Hause gegen Großgründlach gespielt. Dieses mal gab es weniger Probleme mit den Bällen, Spielberichten und dem Wind 🙂
Im Einzel hat nur Jan gewonnen. Da wir wieder nur ein Doppel gewinnen konnten stand es am Schluss 4:2 für Großgründlach und damit wurde es die dritte Niederlage. Mit diesen Mannschaftsergebnissen haben wir für die nächsten Spiele, viel Luft nach oben.

Gruß Jan

Am zweiten Spieltag der Knaben 15 II

Spielergebnisse vom 03. bis 05.07.2020

2. Spieltag Knaben 16 gegen Ammerndorf

die Bälle und der Spielplan haben sich am Anfang versteckt; trotzdem wurde pünktlich um neun angefangen.
Der starke Wind bereitete jedem Spieler Schwierigkeiten, bei einigen flog sogar der Schläger aus der Hand.
Das Endergebnis 2:4 war leider nicht allzu erfolgreich, steigern können wir uns auf jeden Fall noch.

Grüße Jan

3. Sieg in der Sommersaison H40 (II)

auf der Anlage des TC Höchstadt/Aisch konnten die Herren 40 (II) den 3. Sieg der Sommersaison einfahren. Zum dem klaren Ergebnis von 9:0 gibt es wenig zu berichten. Die Mannschaft behält dadurch den 1. Platz in der Tabelle.
Wieder ein gelungener Spieltag für unsere H40 (II)

Glückwunsch an alle Spieler

2. Niederlage im zweiten Spiel der Herren (I)

nach dem Heimspiel gegen Altenfurt, mussten sich unsere Herren auch gegen Aschaffenburg geschlagen geben.
Dadurch haben wir einen Vorteil! Die Luft nach oben ist groß.

Grüße an Alle Spieler

Drittes Spiel unserer Damen 40 (I)

unsere Damen 40 konnten die Siegesserie der ersten beiden Spiele beim TSV Ober-Unterhaunstadt leider nicht fortsetzen. Nach teilweise engen Match Tiebreaks musste die Mannschaft eine 0:9 Niederlage hinnehmen.

Grüße an alle Spielerinnen

2. Sieg in der H50 Bezirksklasse 1

Am letzen Samstag durften wir den bis dahin unbesiegten und gut besetzten Gegner aus Kalchreuth auf unserer Anlage begrüßen. Bei den Einzelspielen hatten beide Mannschaften mit dem erheblichen Wind zu kämpfen. In den Einzel konnten sich Andi, Andi und Claus zuerst durchsetzen. Roland komplementierte das Zwischenergebnis auf 4:2 in einem dramatischen Supertiebreak. Nun musste ‚nur‘ noch ein Doppelsieg folgen. Der Gegner durchkreuzte unsere auf Sieg aufgestelltes 2. Doppel Andi G / Simon ihrerseits mit einer starken Besetzung. Nachdem zuerst verlorenen 3. Doppelt erspielten sich Roland/Claus im 1. Doppel mit 10:5 im Super-tiebreak den Gesamtsieg. Danach konnten sich And/Simon mit einem 5:10 doch noch zufrieden ein Sieges(mannschafts) Bier gönnen.

MF Claus

Am zweiten Spieltag der Knaben 15 II

Spielergebnisse vom 26. bis 28.06.2020

2. Sieg in der Sommersaison H40 (II)

Auf der idyllisch gelegenen Anlage des DJK Erlangen konnte die Herren 40 (II) den 2. Sieg der Sommersaison einfahren. Den Vorsprung von 4:2 nach den Einzeln ließ sich die Mannschaft nicht mehr nehmen und konnten den Spieltag mit 6:3 abschließen. Auf Einladung der sympathischen Gastgeber kam anschließend bei gemeinsamen Essen und herrlichem Wetter auch das mit 1,5 Meter Abstand Gesellige, nicht zu kurz.

Kurzum: Ein gelungener Spieltag für unsere H40 (II)
Grüße Nico

1. Sieg im zweiten Spiel der Damen (I)

Die fahrt nach Bayreuth hat sich gelohnt, soviel können wir schon mal sagen. Nach den Einzeln konnten unsere Damen in der Landesliga schon einen Siegreichen Vorsprung von 5:1 nach den Einzeln vorzeigen.Die Doppel 2 und 3 konnten auch gewonnen werden. Das erste Doppel mussten wir dann leider vorzeitig wegen Verletzung mit w.o. beenden. Auf diesem Weg wünschen wir unserer Spielerin gute Besserung.

Grüße Hannah

2. Sieg auch im zweiten Spiel der Damen 40 (I)

Damen 40 erkämpfen sich zweiten Saisonsieg
Ein spannendes Spiel, in dem 4 Matches hart umkämpft waren: 1. Einzelrunde 1:2, 2. Einzelrunde 2:1, Doppel 2:1.

Grüße Susanne

Zweiter Einsatz in der H50 Bezirksklasse 1

Den Auftaktsieg konnten wir leider nicht ganz untermauern. Gegen den sehr stark besetzten Gegner aus Eckental kamen wir über ein 2:4 nach Einzel und eine Gesamtergebnis von 3:6 nicht heraus. Roland und Andi haben an 1 und 2 im Einzel überzeugt. Besonders hervorzuheben ist die immense Bereitschaft von Hans-Ullrich und Bernd die äußerst kurzfristig eingesprungen sind da wir leider 2 kurzfristige Erkrankungen hatten. Vielen Dank dafür!

Grüße Euer MF Claus

Verdientes Unentschieden im zweiten Spiel der Knaben 1

Nachdem das erste Spiel in Ingolstadt noch klar verloren wurde, erkämpften sich unsere Knaben 1 ein gerechtes Unentschieden gegen den TC Wachendorf.. Nach den Einzeln hatte es 2:2 gestanden. Unser erstes Doppel gewann dann in einem wahren Krimi im Match-Tie-Break und zum Schluss wäre unserem zweiten Doppel fast auch noch ein Sieg gelungen. Hoffentlich können wir unseren Aufwärtstrend nächste Woche gegen den NHTC Nürnberg fortsetzen. Wir bringen auf jeden Fall die richtige Einstellung mit!

Grüße Nadia