(+49) 09132 7299899 info@tc66.de

H40 Auswärtssieg

Nach der äußerst knappen 10:11 Niederlage mit 4 verlorenen Match-Tiebreaks am ersten Spieltag gegen die SpVgg Forchheim gelang der H40 des TC66 im zweiten Spiel der erste Sieg beim Auswärtsspiel in Ebermannstadt. In der ersten Runde siegten souverän Roland Gost mit 6:2 6:0, Hans-Ulrich Höhne nach spannendem und verkrampften ersten Satz mit 7:6 6:3 und Simon Cartwright nach einer Leistungssteigerung 4:6 6:4 und 10:4 im Match-Tiebreak. Als zu spielstark erwies sich unser aufgrund der Urlaubs- und Verletztensituation ausnahmsweise mitspielende Trainer David Novak an 1 für seinen Gegner, der beim 6:0 6:1 von David chancenlos war. Claus Hartmann verlor an Position 5 mit 3:6 2:6 gegen seinen Gegner, der aufgrund seiner Spielstärke eigentlich weiter vorne spielen müsste. Den 5. Einzelsieg holte Dirk Hamann nach schwachem ersten Satz dann doch aufgrund einer Umstellung der Spielweise und der besseren Kondition mit 2:6 6:3 und 10:7 im Match-Tiebreak. Da zum Gesamtsieg der Gewinn eines Doppels ausreichte, wurden diese taktisch aufgestellt, so dass David Novak und Simon Cartwright das 2. Doppel 6:0 6:3 klar gewannen und damit der Gesamtsieg des TC66 fest stand. Das 1. Doppel mit Dirk Hamann und Hans-Ulrich Höhne war nach gutem Spiel beim 3:6 3:6 letztlich chancenlos, das 3. Doppel mit Roland Gost und Claus Hartmann drehte nach mit 3:6 verlorenem ersten Satz noch den zweiten Satz zum 7:5 und schaffte es damit in den Match-Tiebreak, verlor diesen aber mit 6:10.