(+49) 09132 7299899 info@tc66.de
Mittelfränkische Bezirksmeisterschaften Sommer 2016

Mittelfränkische Bezirksmeisterschaften Sommer 2016

Am Pfingstwochenende haben bei teilweise extremen äußeren Bedingungen mit Sturmböen und Graupelschauern die Mittelfränkischen Bezirksmeisterschaften der Jugend stattgefunden. Bezirksmeister der U10 männlich wurde Robin Reichrath vom TC66 nach seinem klaren Gruppensieg in einem wahren Endspielkrimi gegen Mihailo Drinic vom TC Noris Nürnberg mit 3:5 4:0 11:9. In der gleichen Altersklasse belegte Florian Reichelsdorfer vom TC66 in der vorgeschalteten Gruppenphase einen guten 2. Platz in seiner Gruppe hinter Mihailo Drinic. In der Altersklasse U12 männlich kam der letztjährige Vizemeister Philip Höhne bis ins Halbfinale, scheiterte dort aber klar an Yannik Kelm vom 1.FC Nürnberg (Nr.1 in Deutschland Jahrgang 2005). Im Achtelfinale der U14 männlich war Eric Schießl (ebenfalls vom 1.FC Nürnberg und Nummer 6 der Deutschen Rangliste U12) zu stark für Hannes Thiel vom TC66. 
Bei der weiblichen Jugend U14 starteten Franziska Höhne und Johanna Hartkopf für den TC66. Während Franziska nach einem glatten 6:4 6:2 Sieg im Achtelfinale gegen Rebeka Berger vom ATV Frankonia Nürnberg im Viertelfinale an der späteren Siegerin Kim Teckenberg vom TB Erlangen scheiterte, kam Johanna nach einem mühevollen 3:6 7:5 7:5 Auftakterfolg gegen Selina Graßhoff vom TV1860 Fürth und dem folgenden 6:3 6:4 Viertelfinalsieg gegen die an 4 gesetzte Fiona Rauner vom TC Neustadt/Aisch ins Halbfinale, wo sie nach gutem Spiel Kiliane Schramm unterlag.

Hallenbuchungsinformationen

Hallenbuchungsinformationen

TC66 Hallenbuchungsinformationen – Winter 2016/2017

Liebe Mitglieder,

nach dem erfolgreichen Spatenstich am 11.April und den direkt anschließend gestarteten weiteren Arbeiten ist es offensichtlich geworden, dass unsere Anlage wie geplant entstehen wird. Die bisherigen Arbeiten laufen gemäß Plan und sind jederzeit über unser Bautagebuch auf der TC66  Homepage einsehbar. Die Halle wird ab Mitte September für die Mitglieder bespielbar sein. Daher können Buchungen heute ohne Risiko vorgenommen werden. Wie bereits mehrfach erläutert ist unsere Anlage eine öffentlich bezuschusste Anlage, welche hauptsächlich durch Mitglieder des Vereins genutzt werden kann. Vor diesem Hintergrund können Hallenstunden nur von Mitgliedern gebucht werden, d.h. um eine Hallenstunde spielen zu können, braucht es ein ordentliches Mitglied.

Beispiel: 4 Leute spielen Doppel -> 1 TC66 Mitglied spielt pro Platz und Stunde mit und bucht den Platz

Zukünftig wünschen wir uns natürlich, dass alle Personen, die in unserer Halle spielen, auch Mitglied sind. Im vorherigen Beispiel würde dies bedeuten, dass nicht ein Mitglied die Halle bucht und drei Nichtmitglieder spielen, sondern sich vier Mitglieder auf dem Platz befinden. Warum? Unser Verein lebt von den Mitgliedern!

Um es für alle einfacher zu machen, möchten wir nochmals darauf hinweisen, dass wir zwei Arten der Mitgliedschaft haben, die Vollmitgliedschaft und die ermäßigte Mitgliedschaft. Die ermäßigte Mitgliedschaft berechtigt nur zum Spielen in der Halle und beträgt 60% der Vollmitgliedschaft. Es ist selbstredend, dass bei der Vergabe von Hallenstunden und Verlängerung von Hallenabonnements Vollmitglieder Vorrang vor ermäßigten Mitgliedern haben.

Wir befinden uns aktuell in der heißen Phase der Hallenbuchung für die  Wintersaison 2016/17 (die ersten Zeiten sind bereits ausgebucht) und sind uns sicher, Ihnen/Euch die Entscheidung einfach gemacht zu haben, den Zuschlag für die Wintersaison 2016/17 unserer neuen TC66 Halle zu geben.

In Kürze: Wir bieten die modernste Halle in Bayern zum vergleichbaren Preis an.

Buchungsanfragen können wie bisher vorgenommen werden über das Formular http://www.tc66.de/halle oder per E-Mail an halle@tc66.de.
Bei individuellen Anfragen oder Wünschen steht Andrea Pöltl auch telefonisch unter +49 172 8264747 zur Verfügung.

Grüße,
  TC66 Vorstand