(+49) 09132 7299899 info@tc66.de

Am Pfingstwochenende haben bei teilweise extremen äußeren Bedingungen mit Sturmböen und Graupelschauern die Mittelfränkischen Bezirksmeisterschaften der Jugend stattgefunden. Bezirksmeister der U10 männlich wurde Robin Reichrath vom TC66 nach seinem klaren Gruppensieg in einem wahren Endspielkrimi gegen Mihailo Drinic vom TC Noris Nürnberg mit 3:5 4:0 11:9. In der gleichen Altersklasse belegte Florian Reichelsdorfer vom TC66 in der vorgeschalteten Gruppenphase einen guten 2. Platz in seiner Gruppe hinter Mihailo Drinic. In der Altersklasse U12 männlich kam der letztjährige Vizemeister Philip Höhne bis ins Halbfinale, scheiterte dort aber klar an Yannik Kelm vom 1.FC Nürnberg (Nr.1 in Deutschland Jahrgang 2005). Im Achtelfinale der U14 männlich war Eric Schießl (ebenfalls vom 1.FC Nürnberg und Nummer 6 der Deutschen Rangliste U12) zu stark für Hannes Thiel vom TC66. 
Bei der weiblichen Jugend U14 starteten Franziska Höhne und Johanna Hartkopf für den TC66. Während Franziska nach einem glatten 6:4 6:2 Sieg im Achtelfinale gegen Rebeka Berger vom ATV Frankonia Nürnberg im Viertelfinale an der späteren Siegerin Kim Teckenberg vom TB Erlangen scheiterte, kam Johanna nach einem mühevollen 3:6 7:5 7:5 Auftakterfolg gegen Selina Graßhoff vom TV1860 Fürth und dem folgenden 6:3 6:4 Viertelfinalsieg gegen die an 4 gesetzte Fiona Rauner vom TC Neustadt/Aisch ins Halbfinale, wo sie nach gutem Spiel Kiliane Schramm unterlag.